3-2-1 Cherry Ribs
3-2-1 Cherry Ribs

3-2-1 Cherry Ribs

Werkzeug:
Edelstahl-Ofenform mit Rost
Aluminiumfolie
Räucherbox
Kirsch Smoking Pellets
Saucenpinsel

Zutaten:
1 Strang Spare Ribs pro Person
Kirsch Rub (z.B. Cherry Chipotle von Ankerkraut)
Kirsch BBQ-Sauce nach Wahl (z.B. Kirschglasur von Hauptstadtgriller)
Cherry Coke

3-2-1 Cherry Ribs
Zutaten 3-2-1 Cherry Ribs

Zubereitung:
Zunächst entfernt man die Silberhaut auf der Rückseite der Spare Ribs:
Hierzu nimmt man am besten die Rückseite eines Löffels und schiebt diese vorsichtig zwischen Knochen und Silberhaut.
Nun fährt man mit dem Löffel langsam auf dem Knochen entlang bis zur anderen Seite und löst so die Silberhaut vom Knochen.

3-2-1 Cherry Ribs
Löffel unter Silberhaut

Anschließend greift man die so abgelöste Silberhaut mit einem Stück Küchenrolle und zieht diese vorsichtig von rechts nach links ab.

3-2-1 Cherry Ribs
Abziehen der Silberhaut

Die so parierten Spare Ribs werden nun zunächst auf der Knochenseite mit Rub bestreut. Den Rub lässt man dann für rund 30 Minuten einziehen.

3-2-1 Cherry Ribs
Rub auf Knochenseite

Danach wendet man die Spare Ribs und bestreut die Fleischseite großzügig mit Rub und lässt diesen ebenfalls wieder rund 30 Minuten einziehen.

3-2-1 Cherry Ribs
Rub auf Fleischseite

Nun heizt man den Grill zunächst auf circa 120°C indirekte Hitze auf und bereitet einige Räucherboxen mit Kirsch Smoking Pellets vor, da die Spare Ribs in der 1. Phase zunächst 3 Stunden lang geräuchert werden.
Sobald der erste Rauch entsteht gibt man die Spare Ribs nun in die indirekte Zone des Grills und räuchert diese für 3 Stunden. Zwischendurch ggf. die Räucherboxen tauschen/nachfüllen.

3-2-1 Cherry Ribs
3-2-1 Cherry Ribs in indirekter Zone des Grills

Nach 3 Stunden bei 120°C ist die 1. Phase beendet und man nimmt die Spare Ribs vom Grill.
In der Zwischenzeit hat man eine Ofenform mit Rost vorbereitet und mit Cherry Coke gefüllt, sodass der Boden bedeckt ist.

3-2-1 Cherry Ribs
Cherry Coke in Ofenform

Für die 2. Phase gibt man die geräucherten Spare Ribs auf dieses Rost und verschliesst das ganze gründlich mit Aluminiumfolie.
Bitte darauf achten, dass die Aluminiumfolie rundherum dicht abschließt und kein Dampf beim Grillen entweichen kann.

3-2-1 Cherry Ribs
geräucherte Spare Ribs auf Gitter von Ofenform mit Cherry Coke
3-2-1 Cherry Ribs
Mit Alufolie verschlossene Ofenform mit Rost

Die Ofenform gibt man dann in Phase 2 für 2 Stunden bei 120°C in die indirekte Zone des Grills, um die Ribs zu dämpfen.

3-2-1 Cherry Ribs
Phase 2 – 2 Stunden dämpfen

Nachdem die Spare Ribs zwei Stunden gedämpft wurden, werden die Ribs vorsichtig aus der Folie genommen, mit derKirschglasur bestrichen und dann wieder für bis zu 1 Stunde (Phase 3) auf den Grill gelegt.
Nach circa 20-30 Minuten bestreicht man die Spare Ribs ein weiteres Mal mit der Glasur, bevor man diese nach rund 1 Stunde vom Grill nimmt.
Je nach Geschmack kann man die letzte Phase auch ein wenig abkürzen und die Ribs nur 30-40 Minuten zum Glasieren auf dem Grill lassen.

3-2-1 Cherry Ribs
Spare Ribs mit Glasur betrichen


Nach insgesamt rund 6 Stunden (3-2-1) sind die Cherry Ribs aus dem Hickory Rauch dann fertig und können vom Grill genommen werden:

3-2-1 Cherry Ribs
3-2-1 Cherry Ribs