Lachs vom Zedernholzbrett mit Küstenkruste

Lachs vom Zedernholzbrett mit Küstenkruste

Werkzeug:
Gasgrill
Zedernholz-Räucherbrett

Zutaten:
1 Lachsfilet
Ankerkraut „Küstenkruste“-Gewürz

Zutaten für Lachs vom Zedernholzbrett mit Küstenkruste

Zubereitung:
Das Räucherbrett mindestens 2 Stunden wässern.
Danach den Gasgrill auf circa 200°C für direkte und indirekte Hitze aufheizen und das gewässerte Räucherbrett bei direkter Hitze auf dem Grill geben.
In der Zwischenzeit ggf. die Haut vom Lachsfilet entfernen und die Oberseite des Filets gut mit dem „Küstenkruste“-Gewürz bestreuen.
Sobald das Räucherbrett beginnt zu knistern und zu rauchen legt man das Brett in die indirekte Zone und gibt das gewürzte Lachfilet darauf.

Lachs auf Zedernholzbrett in indirekter Zone des Gasgrills


Nach circa 20 Minuten ist der Lachs fertig gegart (sobald das Eiweiß austritt) und kann gegessen werden.

Fertig gegarter Lachs vom Zedernholzbrett mit Küstenkruste