Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven
Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven

Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven

Werkzeug:
Weber GBS Dutch Oven Einsatz

Zutaten:
2 KG US-Rindernacken
75ml Olivenöl
1 Zitrone
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
6 Zweige Thymian (abgezuft)
3 Zweige Rosmarin (abgezupft)
Salz
Pfeffer
Majoran
1 TL Honig
0,5 Liter trockener Rotwein
0,5 Liter Rinderfond
2 Zwiebeln
1 Paket Suppengemüse (500 Gramm)
2 Lorbeerblätter
50g Rinderfett (alternativ 50ml Rapsöl) zum Anbraten

Zutaten für die Marinade
Zutaten für die Marinade

Zubereitung:
Zunächst stellt man die Marinade für den Rinderbraten her:
Man schneidet die Schalotten in kleine Würfel und hackt Rosmarin, Thymian und Knoblauch sehr fein.
Zusammen mit dem Saft der Zitrone und dem Olivenöl mischt man daraus eine Marinade und schmeckt diese mit Salz, Pfeffer, Majoran und Honig ab.

Abschmecken der Marinade mit Honig
Abschmecken der Marinade mit Honig

Anschließend reibt man den Rinderbraten mit der Marinade ein, vakuumiert diesen und gibt ihn für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank, damit die Marinade gut einziehen kann.

Rinderbraten vom US-Nacken mit Marinade
Rinderbraten vom US-Nacken mit Marinade
Vakuumierter Rinderbraten vom US-Nacken mit Marinade
Vakuumierter Rinderbraten vom US-Nacken mit Marinade

In der Zwischenzeit schneidet man das Suppengemüse und die Zwiebeln klein und die Knoblauchzehe in dünne Streifen.

Geschnittenes Suppengemüse
Geschnittenes Suppengemüse

Nun heizt man den Dutch Oven bei direkter Hitze stark auf und gibt das Rinderfett zum Anbraten hinein.

Rinderfett in Dutch Oven
Rinderfett in Dutch Oven

Der marinierter Rinderbraten wir nun von allen Seiten scharf angebraten und danach wieder beiseite gestellt.

Anbraten des Rinderbratens
Anbraten des Rinderbratens

Anschließend werden Zwiebeln und Knoblauch angebraten.

Anbraten von Zwiebeln und Knoblauch
Anbraten von Zwiebeln und Knoblauch

Danach gibt man das Suppengemüse hinzu und brät dieses ebenfalls kurz an.

Anbraten des Suppengemüses
Anbraten des Suppengemüses

Zum Abschluss löscht man die Mischung mit dem Rotwein und dem Rinderfond ab und lässt diese noch einmal kurz aufkochen.

Ablöschen nach dem Anbraten
Ablöschen nach dem Anbraten

Abschließend gibt man nun die Lorbeerblätter und den Braten hinzu und lässt das Ganze bei rund 180°C und geschlossenem Deckel für 1,5-2 Stunden köcheln, bis eine Kerntemperatur von rund 66°C erreicht wird.

Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven
Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven
Köcheln bei geschlossenem Deckel
Köcheln bei geschlossenem Deckel

Nach Erreichen der gewünschten Kerntemperatur entnimmt man den Braten und lässt diesen eingewickelt in Alufolie noch rund 15-20 Minuten ziehen. Durch das Nachziehen steigt die Kerntemperatur dann noch einmal um rund 5°C.
In der Zwischenzeit kann man den Bratensud mit dem Gemüse durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, um eine sehr leckere Bratensoße zu erhalten.
Wer mag, kann die Soße noch kurz mit ein wenig Soßenbinder aufkochen um ein wenig mehr Bindung zu erhalten.

Braten nach Erreichen der Kerntemperatur
Braten nach Erreichen der Kerntemperatur
Soße nach dem Passieren durch Sieb
Soße nach dem Passieren durch Sieb

Als Beilage passen natürlich Rotkohl und Knödel, guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven mit Rotkohl und Knödel.
Rinderbraten vom US-Nacken aus dem Dutch Oven mit Rotkohl und Knödel.