Butterkuchen aus dem Dutch Oven

Butterkuchen aus dem Dutch Oven

Werkzeug:
Dutch Oven Petromax DO-10
Backpapier
21 Breckies/Kohlen

Zutaten:
Für den Teig
80 g geschmolzene Butter
300 g Milch
1 Würfel Hefe (40 g)
50 g Zucker
500 g Ur-Dinkelmehl Typ 1050 (normales Weizenmehl geht auch)
1 Prise Salz
1 EL geriebene Zitronenschale
1 Ei

 

Zutaten für den Teig

Für den Belag
100 g gehobelte Mandeln
50 g Zucker
2 TL Vanillezucker
100 g kalte Butter, in Flöckchen

 

Zutaten für den Belag

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig vermischen und zu einem Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeig den Dutch Oven mit Backpapier auslegen.

 

Backpapier in Dutch Oven

Nach Ende der Gehzeit den Teig in den Dutch Oven geben und noch einmal 20 Minuten bei geschlossenem Deckel gehen lassen.

 

Teig in Dutch Oven

Nun drückt man mit den Fingern Vertiefungen in den Teig und streut Mandelblättchen, Zucker und Vanillezucker darüber.
Anschließend verteilt man darauf die Butterflöckchen.

 

Vertiefungen eingedrückt in Teig

 

Belag auf Teig

Nun legt man 5 glühende Breckies (Kohlen) unter und 16 auf den geschlossenen Dutch Oven und backt den Kuchen für circa 35 Minuten.

 

Kohlen-Setup Dutch Oven

Nach 35 Minuten ist der Kuchen fertig und kann gegessen werden.

 

Geöffneter Durch Oven nach Backzeitende

 

Fertiger Butterkuchen in Dutch Oven

Wer es etwas saftiger mag kann den Kuchen jetzt noch mit einer Mischung aus 50 g Orangensaft und 30 g Orangenlikör beträufeln.

 

Entnommener Butterkuchen

Abschließend kommt der Kuchen zum Auskühlen auf ein Kuchengitter und kann danach gegessen werden.

 

Butterkuchen auf Kuchengitter

 

Angeschnittener Butterkuchen