Grillhähnchen vom Drehspieß aus dem Hickory Rauch

Grillhähnchen vom Drehspieß aus dem Hickory Rauch

Werkzeug:
Küchengarn
Räucherbox
Hickory Smoking Pellets
Drehspieß

Zutaten:
1 Grillhähnchen
1 EL Öl zu bestreichen
Rub für Geflügel, zum Beispiel „Texas Chicken“ von Ankerkraut

Zutaten für das Grillhähnchen aus dem Hickory Rauch

Zubereitung:
Nachdem das Hähnchen gewaschen und trockengetupft wurde reibt man es mit ein wenig Öl ein damit der Rub später auch gut haftet.

Hähnchen mit Öl eingerieben

Danach gibt man großzügig den Rub auf das Hähnchen.
Dabei bitte unbedingt auch ein wenig Rub in das Hähnchen sowie unter die Haut der Hähnchenbrust geben.

Hähnchen mit Rub

Jetzt bindet man mit Küchengarn jeweils die beiden Schenkel sowie die beiden Flügel zusammen, damit diese abstehenden Teile nicht zu schnell bräunen oder trocken werden. Man nennt dies auch „Dressieren“.
Den Rub lässt man dann rund eine Stunde einziehen.

„Dressiertes“ Hähnchen

In der Zwischenzeit bereitet man den Grill für indirekte Hitze bei circa 180°C-200°C vor.
Bei meinem Weber Genesis II E-410 Grill entferne ich hierfür alle Roste und zünde die beiden äußeren Brenner.
In die indirekte Zone stelle ich als Tropfschutz eine mit Alufolie ausgeschlagene Edelstahlschale. Die Alufolie erleichtert später die Reinigung der Schale.
Alternativ könnte man auch Wasser in die Schale geben, aber durch den dann entstehenden Wasserdampf besteht die Gefahr einer weniger knusprigen Haut.
Die Räucherbox fülle ich mit Hickory Smoking Pellets.

Gefüllte Räucherbox

Das Hähnchen wird nun auf den Drehspieß gegeben und mittels Fleischnadeln fixiert.

Hähnchen auf Drehspieß

Danach gibt man den Drehspieß auf dem Grill und schaltet den Drehspieß ein.
Auf den Brenner in der direkten Zone stellt man die gefüllte und verschlossene Räucherbox.

Hähnchen auf Drehspieß mit Räucherbox.

Nach kurzer Zeit beginnt die Räucherbox zu qualmen und sorgt somit für ein leckeres Raucharoma im Hähnchen.
Das Hähnchen bleibt jetzt rund eine Stunde auf dem Grill.
Um die Haut anschließend noch ein wenig aufzuknuspern entfernt man nach einer Stunde die Tropfschale unter dem Drehspieß und zündet die Brenner auf kleinster Stufe, sodass das Hähnchen für rund 10 Minuten noch ein wenig direkte Hitze bekommt.

Drehspieß auf direkter Hitze ohne Tropfschale

Anschließend nimmt man den Drehspieß vorsichtig vom Grill.
Fertig ist das Grillhähnchen vom Drehspieß aus dem Hickory Rauch.

Grillhähnchen vom Drehspieß aus dem Hickory Rauch mit Fleischgabeln
Fertig gegartes Grillhähnchen vom Drehspieß aus dem Hickory Rauch